Das Schaudepot

Menü

erinnern

Was ist das Schaudepot?
Was ist das Schaudepot?: In einem ehemaligen Handwerksbetrieb im Stuttgarter Süden entsteht eine einzigartige Modellinstitution: das erste Schaudepot für die Darstellenden Künste.
Das Festival von Herbordt/Mohren
Tutorial Takdir. Die Anerkennung von Ülkü Süngün
Tutorial Takdir. Die Anerkennung von Ülkü Süngün: Im Schaudepot erwartet Sie: eine ortsspezifische Installation mit dem interaktiven Video ‚Tutorial Takdir. Die Anerkennung‘ , das mit weiteren Videos und Bildmaterial von unterschiedlichen Performances wie auch ihrer Nutzung im Rahmen von aktivistischen Aktionen erweitert wird.
Beschreibung der Räumlichkeiten Vorgehensweise: Raum für Raum, vom Großen ins Kleine: 1. gefühlte Raumgröße mit grober Flächenangabe, 2. Funktion des Raumes, 3. Fenster, Türen, Durchgänge, 4. große Möbel, einzelne Funktionsbereiche, 5. Details Das Stück von Herbordt/Mohren
Das Stück von Herbordt/Mohren: ‚Das Stück‘ dokumentiert und gründet eine fiktive Institution. In unterschiedlichen Formaten für Zuschauer:innen und eine Publikation wird ‚Das Stück‘ aufgeführt. Im Schaudepot als Audio-Walk.
Ableism as Usual? Einführung in die Geschichte von Kunst und Behinderung, Vortrag von Steven Solbrig und Dirk Sorge, 23.9.2021
Ableism as Usual? Einführung in die Geschichte von Kunst und Behinderung, Vortrag von Steven Solbrig und Dirk Sorge, 23.9.2021 : Wie wurden Menschen mit Behinderung in der Vergangenheit verhandelt, behandelt und dargestellt? Was hat das alles mit der heutigen Sichtbarkeit von Kunst und Kultur mit Behinderung zu tun? Wie zeigt sich Ableismus in Gesellschaft und Kunst? Wie sähe eine Kunstgeschichte mit Behinderung aus?
Eröffnung, 4.7.2021
Eröffnung, 4.7.2021: Erstmals kann das Schaudepot vor Ort besucht werden. Mit Führungen, Diskussionen, Performances und Essen.